„Die sogenannte Clankriminalität“

2017 wechselte die Politikerin Marina Reichenbach von der Linken zur SPD. Ihrer ehemaligen Fraktion warf sie vor, eine „Querfrontpolitik“ zu betreiben. Vor allem die Zusammenarbeit der Linken mit islamistischen oder nationalistischen Gruppen wie Milli Görus, Ditib, Hamas-nahen Personen oder der Neuköllner Begegnungsstätte bewegte sie dazu, der Partei den Rücken zu kehren. Kritik an der Zusammenarbeit […]

Ein Jahr „Ehrlos statt Wehrlos“

Ehrlos statt Wehrlos wurde vor einem Jahr als Bündnis gegen Neuköllner Unzumutbarkeiten gegründet. Der Gründung war eine – nur in Ausnahmefällen medial behandelte – drastische Häufung von Anfeindungen und physischen Übergriffen auf Menschen vorausgegangen, die aus Sicht islamischer Ehrvorstellungen als schwach, unmoralisch oder bedrohlich gelten: unabhängige Frauen, Transsexuelle, Schwule, Atheisten, liberale Muslime oder Juden. Nach […]

Vortrag: Gewalt im Namen der Ehre | ESW zu Gast an der HU Berlin | 5.2.2019

Gastvortrag auf Einladung der Gruppe Säkularer Humanismus an Berliner Hochschulen 5.2.2019 | 18 UhrHauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin, Seminarraum 2093 Verbale Attacken gegen Homosexuelle, wachsende Feindseligkeiten gegenüber Frauen, die sich nicht in antiquierte Rollenbilder fügen wollen und offener Hass gegen Israel und das jüdische Leben in Deutschland. Die Zustände in gewissen Bezirken Berlins und anderer […]

Vortrag: Samuel Schirmbeck – Der fatale Umgang der Linken mit dem Islam | 5.12.2018 | Laidak

„Solidarität“ ist zweifellos einer der zentralen Begriffe der historischen wie der heutigen Linken. Laut Brecht liegt in ihr die Stärke der Arbeiter; man solle sie auch beim „Hungern und beim Essen“ nicht vergessen. Für Che Guevara war sie die „Zärtlichkeit der Völker“ und für Norbert Blüm „die politische Form der Nächstenliebe“. In ihren Genuss kommt, […]

Vortrag: Gewalt im Namen der Ehre | 21.11.2018 | Laidak

Vortrag mit dem Bündnis “Ehrlos statt wehrlos” Gewalt im Namen der Ehre – Triebstruktur und Neuköllner Unzumutbarkeiten Das Bündnis „Ehrlos statt wehrlos“, das sich im Frühjahr 2018 angesichts der vermehrten Gewalt und Feindseligkeit gegen Homo- und Transsexuelle, Juden, Frauen und Obdachlose im Norden Neuköllns gründete, stellt seine Analyse der „Neuköllner Unzumutbarkeiten“ vor. In einem Vortrag […]